Mit den richtigen Kinderschuhen geht es beschwingt in den Frühling

Kinderschuhe
Mit Freunden auf dem Spielplatz herumtoben, Skateboard fahren oder mit Mama und Papa eine Radtour unternehmen: Der Frühling macht Lust auf Unternehmungen im Freien. Dicke Pullis verschwinden im Kleiderschrank und die Winterschuhe werden gegen leichtere Modelle ausgetauscht. In den Schuhgeschäften warten auf die Kids hippe Sneaker-Varianten, Ballerinas und Co. in frischen Farben, Material-Mixen und mit peppigen Details.

Frühlingsschuhe – lässig und bunt

Während bei den Mädchen 2016 zarte Eisfarben wie Himbeere, Mint und Mauve im Trend liegen und Metallic-Effekte oder Mille-Fleurs-Details für das gewisse Extra sorgen, stehen die Jungs in dieser Saison vor allem auf Kontraste von Weiß und Kobaltblau, auf Grün- und Grautöne, helle Sohlen, Kontrastnähte und plakative Slogans auf den Schuhen. Unter www.elefanten.de kann man sich über die aktuellen Trends informieren. Beim Kauf der neuen Frühlingsschuhe sollte man allerdings darauf achten, dass diese optimal passen. Zahlreiche Studien haben ergeben, dass viele Kinder nicht die richtige Größe tragen. Zu große oder zu kleine Schuhe können die zarten Kinderfüße ernsthaft schädigen. Zu welchen Fußdeformationen falsches Schuhwerk führen kann, erfährt man beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de unter www.rgz24.de/kinderschuhe. Hier finden Eltern auch Tipps zur Fußgesundheit.

Weiten-Maß-System für passgenaue Schuhe

Im Schuhfachhandel sollte man die Füße der Sprösslinge mit einem verlässlichen Maßsystem wie dem WMS-Fußmessgerät überprüfen lassen. Es erfasst neben der Fußlänge auch die Ballenweite. Schuhe mit dem entsprechenden Qualitätssiegel wie etwa vom Traditionshersteller Elefanten gibt es in drei verschiedenen Weiten. Zudem müssen sie strenge Kriterien bezüglich Qualität und Schadstofffreiheit erfüllen. Allein der Daumendruck auf der Schuhspitze reicht im Übrigen beim Schuheinkauf nicht aus, da Kinder oft reflexartig die Zehen einziehen.

Die Fußgröße regelmäßig überprüfen

Gut sitzende Schuhe sind für eine gesunde Entwicklung von Kinderfüßen unerlässlich. Auch nach dem Kauf der Frühlingsschuhe sollten Eltern die Füße ihrer Sprösslinge regelmäßig ausmessen lassen. Kinderfüße wachsen schnell – bis zu drei Größen pro Jahr – und vor allem kleine Kinder spüren meist nicht, ob der Schuh noch richtig passt, da ihre Füße weich und weniger schmerzempfindlich sind.

Schuhgroesse

Fotos: © djd/Elefanten

Nimm an der Diskussion teil

Your email address will not be published.