Home / Ratgeber / Geburtstag fürs Leben – Hilfe bei Schwangerschaftskonflikten

Geburtstag fürs Leben – Hilfe bei Schwangerschaftskonflikten

SchwangerschaftskonflikteDie Organisation ProFemina e.V. hat mit 1000plus ein Projekt der Schwangerschaftskonfliktberatung ins Leben gerufen. Das Projekt feierte im Oktober seinen fünften Geburtstag zu dem unter anderem Kinder von Frauen die sich für ihr Kind entschieden haben erschienen waren und diese Kinder sangen ein Geburtstagsständchen. Noch heute wird trotz aller Aufklärungsarbeit und etlicher Hilfsprogramme alle fünf Minuten ein Kind abgetrieben. ProFemina hat es sich zum Ziel gesetzt hier weitere Hilfen zu leisten, die den Müttern helfen sollen „Ja“ zu ihrem Kind zu sagen. Unter anderem soll das Programm „Geburtstag fürs Leben“ dazu beitragen, dass Spenden für die Hilfsprogramme von ProFemina e.V. gesammelt werden können.

Das etwas andere Geschenk

Jeder hat das sicherlich schon mal erlebt, es steht ein Festtag oder ein Geburtstag an und man weiß nicht was man schenken soll, weil dieser Mensch eigentlich schon alles hat. Ebenso ist es manchem auch schon so ergangen, dass er gefragt wurde was er sich zum Geburtstag wünscht und eigentlich hat man ja alles. Oftmals kommt es dann zu überflüssigen und unsinnigen Geschenken die letztendlich in der Ecke, im Keller oder gar im Müll landen. Dabei könnte man mit dem Geld welches für diese Geschenke ausgegeben wurden so viel Gutes tun. Zum Beispiel ein Aufruf zur anstehenden Geburtstagsfeier auf Geschenke verzichten und statt dessen um Spenden bitten, also den eigenen Geburtstag zum Geburtstag fürs Leben, für das Leben eines ungeborenen Kindes machen. Viele junge oder auch reifere Mütter werden ungewollt schwanger und stehen oftmals völlig alleine hilflos und manchmal fast mittellos da und treffen eine Entscheidung, die sie ihr ganzes Leben verfolgt. Sie lassen ihr Kind abtreiben. ProFemina e.V. möchte mit der Aktion Geburtstag fürs Leben diesem Müttern unter die Arme greifen, ihnen zur Seite stehen und ihnen helfen sich für das Leben ihres Kindes zu entscheiden.

Es kann sein, dass man im ersten Moment bei dem man um Spenden statt Geschenke bittet, skeptische Blicke oder Antworten erhält, aber ProFemina e.V. bietet mit dem Projekt 1000plus etwas ganz besonders an. Das Geburtstagskind erhält nach seinem Geburtstag einen Überblick über die zu seinem Festtag eingegangenen Spenden und eine detaillierte Aufstellung was mit diesen Geldern geschehen ist.

Strahlende Kinderaugen

Man stelle sich nur einmal vor, dass der achte oder neunte Kerzenleuchter oder was auch immer auf dem Gabentisch landet und man schon nicht mehr weiß wohin damit. Und jetzt stellt man sich ein paar Kinderaugen vor ,die lebendig leuchten könnten, wenn der Gegenwert für diese überflüssigen Geschenke als Spende in das Projekt 1000plus fließen würden. Es gibt viele Frauen, die sich gerne für das Kind, dass sie unter dem Herzen tragen entscheiden würden, wenn sie ein wenig mehr Unterstützung erfahren würden. Bei einigen Frauen geht es um finanzielle Mittel die helfen würden sich für das Baby und gegen die Abtreibung zu entscheiden, bei anderen Frauen geht es um die Betreuungsfrage und mehr. All diese Dinge können mit dem Projekt 1000plus und dem Geburtstag füs Leben geleistet werden. In der heutigen Wegwerfgesellschaft sollten Kinder nicht auch entsorgt werden, sondern ein Recht auf ein Leben, ein glückliches Leben haben.


Blog Marketing Blog-Marketing ad by JKS Media

Hier nachlesen ...

Samenfaden trifft auf Eizelle

Schon alleine die Überschrift klingt so einfach, oftmals ist es auch genauso einfach, doch genauso …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.